} „Ich liebe und lebe meinen Beruf.“

Ich liebe meinen Beruf und gehe voll darin auf. Mein Interesse gilt nicht nur der Medizin, sondern vor allem den Menschen. Um sie kompetent und zeitgemäß therapieren zu können, bilde ich mich laufend fort. Ich lerne dabei nicht nur in Seminaren, sondern gewinne auch täglich durch die Arbeit mit meinen Patientinnen und Patienten neue wertvolle Erfahrungen. Doch auch als Mutter von zwei Töchtern lerne ich so manches über die menschliche Natur und auch über mich selbst.

Wenn ich die Tür meiner Ordination schließe, nehme ich meine Patientinnen und Patienten oft mit: Gespräche, Eindrücke, Behandlungskonzepte oder Therapiefortschritte prüfe ich gerne auch nach Feierabend. Der Grund dafür: Medizin ist für mich nicht nur Beruf, sondern Leidenschaft. Die Komplementärmedizin hat dabei einen hohen Stellenwert. Mein Schwerpunkt liegt bei der Verbindung von TCM und Energiearbeit. Das umfassende Wissen der amerikanischen Ureinwohner – ein Gebiet, in dem mich ein weiser, indianischer Schamane unterrichtete – ergänze ich durch laufende Fortbildungen. Auch durch jährliche Weiterbildung im Bereich TCM sichere ich Ihnen Wissen am neusten Stand.

Ausbildung und Werdegang auf einen Blick

  • Medizinstudium – Abschluss 1995
  • Turnusärztin im Kaiser-Franz-Josef-Spital, Wien
  • 2001 niedergelassene Ärztin mit Schwerpunkt Akupunktur
  • Ausbildung TCM und „Chinesische Arzneimitteltherapie“ 2004 mit Ärztekammerdiplom
  • Seit 2004 Komplementärmedizinerin mit Schwerpunkt Energiemedizin
  • Seit 2005 Ausbildung zur Therapeutic Touch Practitioner mit Diplom
  • Vorträge zu komplementärmedizinischen Methoden
  • Seit 2010 Ausbildung bei „Wolf“ – indianischer Schamane
  • Laufende Fortbildungen in diversen komplementärmedizinischen Bereichen